Auch aus kurzen Wimpern kann man viel machen

dunkle_wimpern

Schon immer haben mich meine kurzen Wimpern sehr gestört. Meine Freundinnen hatten lange und schöne Wimpern und meine waren ungeschminkt sehr unscheinbar. Inzwischen bin ich Mama von 6 Kindern und achte immer noch sehr auf mein Äußeres. Ich wollte nie, dass man mir meinen täglichen Stress ansieht. Um schöne Wimpern zu bekommen, habe ich einige Varianten ausprobiert.

Welche Wimperntusche ist am besten?

Früher habe ich natürlich besonders auf den Preis geachtet. Aber ich würde jeder Frau davon abraten. Häufig passiert es, dass Wimperntusche nicht bis zum Schluss genutzt werden kann, da sie entweder verklebt oder eines Tages einfach ausgetrocknet ist. Das passiert bei teuren Wimperntuschen sehr selten. Im Endeffekt hat man als von den teuren Wimperntuschen wesentlich mehr. Ein weiterer Pluspunkt ist die gute Verträglichkeit und die leichte Anwendung. Wie oft habe ich mich über verklebte Wimpern geärgert. Und wann passiert uns Frauen das? Immer vor einem wichtigen Anlass oder wenn man sowieso morgens schon spät dran war. Ihr kennt das wahrscheinlich. Dann heißt es: abschminken und die ganze Prozedur erfolgt von neuem. Bei einer hochwertigen Wimperntusche ist das Auftragen wesentlich einfacher. Aber auch das abendliche Abschminken kommt mir wesentlich leichter vor. Achtet bei einem Kauf also immer auf eine gute Qualität und darauf, dass die Wimperntusche wasserfest ist. Dann zerläuft sie auch im Sommer nicht. Wen das tägliche Schminken nervt, der sollte einmal versuchen, die Wimpern zu färben.

kosmetik_pinselWimpernfärben ist gar nicht so schwer

Anfängern würde ich auf jeden Fall raten, die Wimpern von einer Kosmetikerin färben zu lassen. Schließlich soll das Ergebnis toll aussehen und die Wimpern lange Zeit hübsche Akzente setzen. Man sagt immer, dass der erste Eindruck zählt und das ist im Leben auch so. Denkt an Euer erstes Date und den tiefen Blick in die Augen. Ein Mann wird fasziniert sein, wenn die Wimpern schön in Form gebracht sind und eine strahlende Farbe haben. Durch die dunklen Wimpern werden die Augen viel besser wahrgenommen. Eine Kosmetikerin hat ein gutes Händchen beim Wimpern färben. Am besten geht ihr ungeschminkt zu einem Termin, denn dann hält die Farbe wesentlich besser. Die Wimpern werden meistens zuerst oben und dann unten gefärbt. Die Haut um die Augen wird währenddessen mit einer Creme geschützt. Die gefärbten Wimpern fallen genauso aus, wie die herkömmlichen Wimpern, so dass es lange dauert, bis die komplette Farbe ausgewachsen ist. Die Wimpern können währenddessen natürlich neu gefärbt werden.

Wimpernverdichtungen sind sehr zu empfehlen

Wer nicht nur kurze, sondern auch wenige Wimpern sehen nicht wirklich schön aus. Eine gute Alternative ist das Verdichten der Wimpern. Auch hier solltet ihr zum Friseur oder zu einer Kosmetikerin. Die Wimpern werden je nach Wunsch einzeln angeklebt. Das nimmt einige Zeit in Anspruch. Auch hierbei ist es wichtig, dass ihr ungeschminkt zum Termin erscheint. Die Preise für eine derartige Behandlung Kosten im Durchschnitt um die 290 Euro. Der Preis variiert je nach eigener Wimpernanzahl und dem Effekt, der durch die Wimpernverdichtung erzielt werden soll. Es gibt die Möglichkeit Wimpern in kleinen Büscheln anzukleben oder einzeln.

Einzelne Wimpern anzukleben dauert natürlich länger und ist dementsprechend teurer, aber das Ergebnis ist wirklich verblüffend. Die Wimpern sehen natürlich aus und fallen auch dementsprechend wie die echten Wimpern aus. Das bedeutet, dass so eine Wimpernverdichtung spätestens nach drei bis vier Wochen nicht mehr zu sehen ist. Für besondere Anlässe wie ein Jubiläum oder die eigene Hochzeit lohnt sich die Investition auf jeden Fall.

Eine Wimpernverlängerung sieht toll aus

Ähnlich wie bei einer Wimpernverdichtung kann die Behandlung selber durchgeführt werden oder die Hilfe ein Kosmetikerin in Anspruch genommen werden. Wimpernverlängerungen können zwar mit einigen hochwertigen Wimperntuschen vorgetäuscht werden, aber effektiver ist eine echte Verlängerung der Wimpern. Hierfür werden häufig Seiden- der Nerz Wimpern verwendet, die in der Regel keine Allergien auslösen. Viele Menschen leiden in der heutigen Zeit unter Allergien. Die Materialien Nerz und Seide sind für Augen besonders gut verträglich. Wimpern mit einem Durchmesser von 0,07 bis 0,25 mm verschaffen einen dramatischen Ausdruck. Sie sorgen dafür, dass die Wimpern dunkler wirken und das Auge perfekt zur Geltung kommt.

Bei einer Kosmetikerin kann man sich ganz entspannt zurücklegen. Zuerst werden Augen gereinigt und je nach Wunsch 60 bis 360 Einzelwimpern für beide Augen ausgesucht. Jede Wimper wird einzeln angeklebt, um den Verlauf der Wimper so perfekt wie möglich zu gestalten. Wer schon einmal dabei ist, der sollte sich auch gleich die Augenbrauen in Form bringen lassen. Umso effektvoller ist das Endergebnis. Die Wimpernverlängerung muss circa 48 Stunden trocknen. Dann hält sie auch im Schwimmbad und in der Sauna.

Eine Alternative zur Verlängerung der Wimpern bei einer Kosmetikern ist das Wimpernserum. Mit einem hochwertigen Serum ist eine 50%ige Wimpernverlängerung möglich. Besonders geeignet dafür soll das M2 Lashes Wimpernserum sein.

Künstliche Wimpern können gezielt Akzente setzen

Eine ganz andere Möglichkeit, die Wimpern zu verschönern, sind künstliche Wimpern. Diese können auch von Laien gut selber angebracht werden. Ich würde sie vor Hochzeiten oder anderen besonderen Anlässen raten, aber nicht unbedingt regelmäßig. Die künstlichen Wimpern werden mit Hilfe eines speziellen Klebers direkt am Wimpernaufsatz aufgeklebt. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Farben, Längen und Formen zu kaufen. Die einfachste Variante sind Bandwimpern. Diese beinhalten zahlreiche Wimpern am Stück, die den eigenen Wimpern einen unglaublichen Schwung verleihen.

Das Wimpernband kann mühelos aufgeklebt und später wieder abgenommen werden. Das ist zum Beispiel für einen Discobesuch sehr praktisch. Dauerwimpern dagegen halten wie der Name schon sagt wesentlich länger. Bis zu mehreren Wochen kann ein Kleber die in kleinen Büscheln gesetzten Wimpern halten. Damit die Wimpern lange halten, muss der Kleber hauchdünn aufgetragen wird. Achtet darauf, dass die Wimpern direkt am Wimpernrand aufgeklebt werden und genau fixiert werden. Am besten verwendet Ihr für das Setzen der Wimpern eine feine Pinzette. Fangt zuerst in der Mitte, danach am äußeren und dann am inneren Rand. Anschließend können die Wimpern kräftig getuscht werden.

 

Please follow and like us:

Deine Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.